LBS-Analyse: Immobilienpreise steigen weiter an

Eine neue LBS-Analyse ergibt, dass auch in 2016 eine Preissteigerung im Immobilienbereich stattgefunden hat. Demnach haben sich im Bereich der Eigentumswohnungen die Preise nahezu überall merklich erhöht.

Laut LBS kosten 80 qm Wohnfläche in München derzeit 600.000 Euro, in Dresden 234.000 Euro und in Chemnitz 176.000 Euro. In Chemnitz fand 2016 eine Preissteigerung von 10 Prozent statt. Aufgrund dieser Entwicklung, die schon länger anhält, empfiehlt Martin Sakraschinsgy, Vorstand der factum Immobilien AG, auch Kapitalanlegern im Immobilienbereich, sich den Chemnitzer Markt intensiver anzuschauen.

„Diese Preissteigerung findet schon seit einer geraumen Zeit statt und es ist, aufgrund der infrastrukturellen Entwicklung, weiterhin davon auszugehen, dass dieser Trend weiterhin anhält.“ – Martin Sakraschinsgy

Für den Kapitalanleger ergeben sich laut Martin Sakraschinsgy genügend Möglichkeiten, vom derzeitigen Immobilienboom zu profitieren. Mietrendite von über 5 Prozent sind durchaus in Chemnitz möglich. Diese Möglichkeit ist in anderen Regionen derzeit kaum gegeben.

Quelle: factum Immobilien AG (www.factum-ag.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.