dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Digital Asset Fund Flows: Anleger verkaufen ihre Short-Bitcoin-Positionen

Anlageprodukte mit digitalen Vermögenswerten verzeichneten in der vergangenen Woche Abflüsse in Höhe von insgesamt 97 Millionen US-Dollar. Das geht aus dem wöchentlichen Report des Investmentunternehmens CoinShares hervor, in dem James Butterfill, Head of Research von CoinShares, die Zu- und Abflüsse in nachgefragte ETP, Investmentfonds und OTC-Trusts analysiert, die sich auf Bitcoin, Ether und andere digitale Vermögenswerte beziehen.

Nach Meinung von Butterfill sind die erneuten Abflüsse auf die jüngsten Gewinnmitnahmen und die Reaktion auf die restriktive FOMC-Erklärung von Anfang April zurückzuführen ist. „Wir haben beobachtet, dass Bitcoin im Laufe des Jahres 2022 zunehmend ,zinsempfindlich‘ wurde, ähnlich wie andere Wertaufbewahrungsmittel. In der vorletzten Woche gab es vor allem aus den USA Abflüsse, während in der letzten Woche die meisten Abflüsse aus Europa (88 Prozent) kamen, was eine verzögerte Reaktion auf die FOMC-Erklärung sein könnte“, schreibt Butterfill.

Bitcoin verzeichnete in der vergangenen Woche Abflüsse in Höhe von insgesamt 73 Millionen US-Dollar, womit sich die Abflüsse im bisherigen Monat auf 196 Millionen US-Dollar beliefen. Die wöchentlichen Volumina in Anlageprodukten waren mit 651 Millionen US-Dollar fast halb so hoch wie der Jahresdurchschnitt. Das spiegele den gesamten Bitcoin-Markt wider, wo die Volumina im Vergleich zum diesjährigen Wochendurchschnitt um 32 Prozent zurückgingen und an vertrauenswürdigen Börsen insgesamt nur 11,5 Milliarden US-Dollar betrugen.

Auch Ethereum, Solana und Cardano verzeichneten in der vergangenen Woche Abflüsse in Höhe von 27 Millionen US-Dollar, 0,7 Millionen US-Dollar und 0,7 Millionen US-Dollar. Multi-Asset-Investmentprodukte (Multi-Coin) bleiben eine weitere Woche mit Zuflüssen in Höhe von insgesamt 5,3 Millionen US-Dollar eine feste Größe.

Nach einigen Wochen der Zuflüsse scheinen die Anleger aus Short-Bitcoin-Anlageprodukten ausgestiegen zu sein. Die Abflüsse in der letzten Woche betrugen 1,8 Millionen US-Dollar, was 16 Prozent des gesamten verwalteten Vermögens entspricht.

Blockchain-Aktien blieben laut Butterfill mit Zuflüssen von insgesamt 23 Millionen US-Dollar in der vergangenen Woche unberührt. (DFPA/JF1)

CoinShares ist ein Investmentunternehmen für digitale Vermögenswerte, welches global 3,8 Milliarden US-Dollar an Vermögenswerten verwaltet.

www.coinshares.com

von
dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv