dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

EU könnte vom Scheitern des Brexit profitieren

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Trotz der turbulenten Tage mit ihrer eigenen Partei, gelang es Premierministerin Theresa May vorerst ihren Posten zu retten, schreibt Mark Dowding, Co-Head of Developed Markets beim Fixed-Income-Spezialisten Bluebay, in einem Marktkommentar. „Nach der Sommerpause könnte ihr aber ein böses Erwachen bevorstehen, wenn die Europäische Union ihr klarmacht, dass keiner ihrer Vorschläge für Brüssel akzeptabel ist.“

Schon vor dem Oktober-Gipfel erwartet Dowding Gegenvorschläge von der EU, die in einer „Friss-oder-Stirb“-Form abgefasst sein dürften. Ein solches Ultimatum dürfte seinerseits heftige Reaktionen der Hard-Brexiteers hervorrufen, an deren Ende ein Zerfall der britischen Regierung nicht mehr unwahrscheinlich erscheint. „Unsere Eindruck verstärkt sich, dass die EU hart spielen wird, um das erwünschte No-Brexit-Ergebnis zu erzwingen.“

Ein solches Szenario hätte laut Dowding jedoch über Großbritannien hinaus viel tiefgreifendere Konsequenzen für die Eurozone. Ein Scheitern des Brexits würde jedem anderen Land zeigen, wie schwierig es sei, die EU zu verlassen. Für Länder, die – anders als Großbritannien – auch noch mit der Gemeinschaftswährung mit ihren europäischen Nachbarn verbunden sind, wäre ein Austritt daher schier unmöglich. Ein Scheitern des Brexit würde also indirekt auf die Kampagne „Make the EU great again“ einzahlen.

Dowding ist Co-Leiter für entwickelte Märkte bei Bluebay Asset Management. Er verfügt über mehr als 24 Jahre Investmenterfahrung als Macro-Fixed-Income-Investor und ist seit 2010 Senior Portfolio Manager bei Bluebay. Vor seiner Tätigkeit bei Bluebay war Mark für Fixed Income bei der DWS (früher Deutsche Asset Management) tätig, eine Rolle, die er zuvor schon bei Invesco innehatte.

Quelle: Marktkommentar Bluebay

Bluebay Asset Management LLP ist Spezialist für Fixed-Income-Management. Das Unternehmen mit Sitz in London investiert weltweit mehr als 60 Milliarden US-Dollar für institutionelle Anleger und Finanzinstitute über das gesamte Fixed-Income-Spektrum. Bluebay hat Niederlassungen in Großbritannien, der Schweiz, Deutschland, Luxemburg, den USA, Japan und Australien. Bluebay Asset Management befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Royal Bank of Canada und ist Teil von RBC Global Asset Management. (JF1)

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv