dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Finnischer Bauherr lässt in Dresden Kraftwerk für 95 Millionen Euro entstehen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

In Dresden-Reick soll bis 2021 ein neues Kraftwerk gebaut werden. Ein finnischer Großkonzern erhält den Auftrag und liefert die Turbinen per Seeweg an. Der Neubau soll dazu beitragen, dass eine außerordentliche Menge an Kohlendioxid-Ausstoß gespart wird.

Anfang dieser Woche hat die Geschäftsführung der Dresdner Stadtwerke GmbH (Drewag) zusammen mit der Konzernspitze des finnischen Herstellers „Wärtsilä“ den Kontrakt für den Neubau in Reick, mit einem Budget von 95 Millionen Euro unterzeichnet. Drewag-Geschäftsführer Frank Brinkmann teilte uns mit: „Wir haben einen Risikozuschlag eingeplant, werden aber nicht dreistellig“.

Dieser riesige Gebäudekomplex (105 Meter mal 30 Meter groß, 28 Meter Höhe und zwei 58 Meter hohe Schornsteine) bringt acht Gasmotoren unter. Thomas Doltze erklärte uns: „Jeder einzelne Motor kann separat in Betrieb genommen werden. Wir können die Anlage minutengenau entsprechend der Preise und der Lastsituation in der Stadt regeln.“

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv