dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Globus hat Grundstück in Dresden in Sicht

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Globus hat sich nun für die Ansiedlung in Dresden ein neues Grundstück auf der Bremer Straße ausgesucht. „Es werden Gespräche geführt“, so Sandra Jäschke vom Sächsischen Finanzministerium. „Wir sehen uns auf einem guten Weg“.

Der Handelsriese ringt seit geraumer Zeit um die Ansiedlung in Dresden. Der Konzern wollte ursprünglich die ganze Zeit über auf der Fläche des alten Bahnhofs zwischen der Leipziger und Großenhainer Straße siedeln. Diese Fläche ist auch schon in Besitz des Handelsriesen. Globus wollte auf einer Fläche von 8800 Quadratmetern  seine Waren anbieten, momentan würde man sich auch mit 5500 bis 6500 Quadratmetern zufrieden geben.

Doch aus dem Stadtteil weht eine Menge Protest entgegen. Kleine Händler und die Stadtpolitik wehren sich dagegen. Daher wird seit geraumer Zeit nach einem Ersatzgrundstück gesucht. Insgesamt 18 Flächen soll die Stadt angeboten haben, ohne dabei auf Zustimmung von Globus zu treffen. Neben der Größe hat die Handelskette auch hohe Erwartungen an den Parkraum und die Verkehrsanbindung. Nun soll es aber eine Lösung geben, zu der sich aber niemand konkret äußern will.

An der Bremer Straße könnte das Drama sein Ende finden. Momentan stehen dort eine Asylunterkunft und ein Auffanglager für Flüchtlinge. Die Fläche gehört dem Freistaat Sachsen. Die Parteien befinden sich derzeit in einem Gespräch über eine Lösung, auch die Stadtwerke Drewag sind involviert. Laut Oberbürgermeister Dirk Hilbert, sei die Sache auf einem guten Weg. Globus äußert sich derzeit nicht über Parameter die den Standort betreffen. Damit bleibt auch unklar, ob sich die Verkehrslage für den Selbstbedienungsmarkt eignet.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv