dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Swisscanto kündigt Private-Equity-Fonds zur Förderung der Dekarbonisierung an

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Mit dem „Swisscanto Private Equity World Carbon Solutions” plant der Schweizer Asset Manager Swisscanto einen Private-Equity-Themenfonds zu lancieren, mit dem qualifizierte Anleger in wachstumsstarke, nachhaltige und noch nicht börsennotierte Unternehmen investieren können, die durch ihre Produkte und Dienstleistungen die Dekarbonisierung der Wirtschaft vorantreiben. Dafür analysiert ein zehnköpfiges Team bestehend aus Private-Equity- und Nachhaltigkeits-Spezialisten den Markt laufend hinsichtlich CO2-reduzierender Alternativen zu etablierten Technologien, Produkten und Dienstleistungen. Dabei ist der Fokus auf die Themen erneuerbare Energien, Mobilität sowie Energie- und Ressourceneffizienz gerichtet.

Der Private-Equity-Fonds hat ein Zielvolumen von 250 Millionen Schweizer Franken, die Zürcher Kantonalbank wird selbst bis zu 30 Millionen Schweizer Franken in den Fonds investieren. Zwecks Diversifikation berücksichtigt er Unternehmen aus unterschiedlichen Sektoren und Regionen. Dabei investiert der Fonds nach einem vertieften Auswahlprozess in vielversprechende Unternehmen, sowohl direkt als auch indirekt über Fonds von Drittanbietern.

„Der neue Fonds füllt eine Lücke in unserer bestehenden nachhaltigen Produktpalette. Wir haben uns in unserer Unternehmenspolitik dazu verpflichtet, Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die unsere Kundinnen und Kunden auf dem Weg in eine nachhaltigere Zukunft begleiten“, erklärt Romina Schwarz, Leiterin des Leistungsauftrags bei der Zürcher Kantonalbank.

Andreas Nicoli, Leiter Private Equity bei Zürcher Kantonalbank, ergänzt: „Mit unserem nachhaltigen Themenfonds partizipieren institutionelle Kunden weltweit an unternehmerischen Lösungen – und erst recht auch an der Entwicklung von neuen Technologien in klimarelevanten Sektoren. Als da wären: Energie, Mobilität, Industrie, Gebäude, Nahrung und Landwirtschaft. Unser Vorgehen lässt sich speziell so beschreiben: Nach einem strengen Auswahlprozess kombinieren wir Kollektivanlagen von führenden Fondsanbietern (Fondsinvestitionen) mit erfolgsversprechenden Unternehmensinvestitionen (Direktinvestitionen) zu einem weltweit diversifizierten und stabilen Portfolio. Da wir also Fonds- und Direktinvestitionen kombinieren, profitieren Anleger nicht nur von geringeren Verwaltungskommissionen, sondern vor allem auch von einem direkteren Zugang zu Unternehmen.“ (DFPA/jpw1)

Swisscanto mit Sitz in Zürich ist ein Fondsdienstleister im Verbund der Zürcher Kantonalbank. Unter der Marke „Swisscanto Invest“ bietet die Unternehmensgruppe Produkte und Dienstleistungen im Anlage- und Vorsorgebereich für private und institutionelle Anleger an und verwaltet ein Vermögen von rund 217 Milliarden Schweizer Franken in Fonds unter Schweizer und Luxemburger Recht.

www.swisscanto.com

von
dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv