dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Volkswohl Bund bringt “neuartige Rentenversicherung” auf den Markt

Mit „Fonds Fittery“ hat die Volkswohl Bund Lebensversicherung eine Rentenversicherung an den Markt gebracht, bei der die Kundenbeiträge in gemanagte Portfolios fließen. Diese Portfolios, vom Volkswohl Bund „Fondsboxen“ genannt, sind ausschließlich mit kostengünstigen Exchange Traded Funds (ETF) befüllt. Die gewählte Fondsbox passt über die gesamte Ansparzeit zur Anlagestrategie des Kunden. Bei der Zusammensetzung, Überprüfung und Anpassung der Fondsboxen greift Volkswohl Bund auf die Expertise des Vermögensverwalters DWS zurück. „Mit ,Fonds Fittery‘ können unsere Vertriebspartner ihren Kunden eine neuartige Rentenversicherung anbieten, die sich auf eine hochwertige und komfortable Fondsverwaltung stützt“, so Dietmar Bläsing, Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen.

Die Fondsboxen gibt es in sieben Risikoklassen. So kann der Vermittler optimal auf das individuelle Sicherheitsbedürfnis seines Kunden eingehen. In Feinabstufungen sind insgesamt 19 Fondsboxen wählbar. Mit ihnen decke „Fonds Fittery“ laut Unternehmensangaben so gut wie jedes Anlageprofil ab – von der maximalen Sicherheit bis zur optimalen Renditechance.

Alle Fondsboxen enthalten eine Spezialmischung aus kostengünstigen ETF, die jeweils so gewählt und gewichtet sind, dass sie zur gewünschten Anlagestrategie passen. Die Fondsboxen werden regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst. Auf Wunsch kann auch der Kunde selbst bis zu viermal jährlich kostenfrei die Fondsbox wechseln.

Für die Beratung von „Fonds Fittery“ gibt es einen besonderen Maklerservice: Vermittler können über eine Online-Fragestrecke die Anlagevorlieben ihrer Kunden ermitteln und erhalten direkt eine Empfehlung für die passende Fondsbox. Die Fragestrecke wurde exklusiv von der DWS für Volkswohl Bund entwickelt.

„,Fonds Fittery‘ ermöglicht Versicherungskunden den Zugang zu einem professionellen Portfoliomanagement – und das bei sehr geringen Kosten und einem Monatsbeitrag schon ab zehn Euro“, stellt Bläsing heraus. Das neue Produkt eignet sich zudem für Einmalbeiträge. Wer das Kursrisiko der Einzahlung mindern will, könne sich für ein Startmanagement entscheiden. Dabei wird das Geld zunächst in einem risikoarmen Fonds geparkt, um es dann schrittweise in der gewählten Fondsbox anzulegen.

Ist die Ansparzeit beendet, zahlt der Volkswohl Bund aus dem befüllten Vertrag eine lebenslange Rente. Vom ersten Tag an kann sich der Kunde auf den garantierten Rentenfaktor verlassen. Für den Übergang in die Rentenphase ist ein Zielmanagement möglich. Dabei schichtet der Volkswohl Bund auf Wunsch bis zu fünf Jahre vor Renteneintritt das Fondsvermögen schrittweise in besonders risikoarme Fonds um.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv