dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Alte Leipziger – Hallesche Konzern meldet ausgezeichnete Neugeschäftsentwicklung

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Im Geschäftsjahr 2019 sind die Beitragseinnahmen des Versicherungskonzern Alte Leipziger – Hallesche insgesamt um 4,8 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro gewachsen. Wachstumsimpulse gab bei der Lebens- und Krankenversicherung vor allem das Firmengeschäft (betriebliche Altersversorgung und betriebliche Krankenversicherung). Die Neugeschäftsbeiträge der Alte Leipziger Leben knackten erstmals die Eine-Milliarde-Euro-Marke (plus 12,1 Prozent) und die laufenden Beiträge wuchsen um 12,4 Prozent auf 212 Millionen Euro. Konzernweit sei eine solide Finanz- und Ertragslage mit hoher Risikotragfähigkeit von 3,6 Milliarde Euro zu verzeichnen.

Die Beitragseinnahmen der Alte Leipziger Lebensversicherung erhöhten sich um 5,7 Prozent auf rund 2,7 Milliarden Euro. Das Neugeschäft des Lebensversicherers kletterte mit einem Plus von 12,1 Prozent auf 1.034 Millionen Euro (2018: 922 Millionen Euro). Dabei wuchs das Neugeschäft gegen laufenden Beitrag stärker als der Markt (plus elf Prozent) um 12,4 Prozent und das gegen Einmalbeiträge um 12,1 Prozent.

Die Kapitalanlagen der Alte Leipziger Lebensversicherung erhöhten sich um 4,6 Prozent auf 26,6 Milliarden Euro. Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus stieg der Aufwand für die Zinszusatzreserve. Zu ihrer Finanzierung wurden höhere außerordentliche Kapitalerträge als im Vorjahr realisiert, so dass die Nettoverzinsung auf 3,5 Prozent (2018: 3,3 Prozent) anstieg. Der Rohüberschuss vor Steuern erreichte 332,4 Millionen Euro (2018: 353,5 Millionen Euro). Das Eigenkapital konnte um 40 Millionen Euro auf 970 Millionen Euro erhöht werden. Die Solvabilitätsquote lag zum Stichtag 31. Dezember 2019 bei 377 Prozent und damit über der aufsichtsrechtlichen Anforderung von 100 Prozent.

Das Volumen der neun Publikumsfonds der Alte Leipziger Trust Investment-GmbH stellte sich Ende 2019 auf 739 Millionen Euro (plus 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr). In die hauseigenen Fondsprodukte flossen im vergangenen Jahr Bruttomittel in Höhe von 125 Millionen Euro. Treiber für die gestiegene vertriebliche Akzeptanz waren die erfolgreichen AL Trust-Strategiefonds.

Die Alte Leipziger Leben werde im Jahr 2020 ihre auf Solidität und langfristige Risikotragfähigkeit ausgerichtete Geschäftspolitik fortsetzen. Dabei habe die Absicherung der vertraglich vereinbarten Garantien höchsten Stellenwert. In den ersten beiden Monaten dieses Jahres entwickelte sich die Nachfrage nach Versicherungsangeboten der Lebensversicherung wiederum erfreulich. Eine Prognose zur Entwicklung der Beitragseinnahmen und des Neugeschäfts für das gesamte Jahr 2020 sei angesichts der aktuellen Herausforderungen zum heutigen Zeitpunkt nicht möglich.

Quelle: Pressemitteilung Alte Leipziger – Hallesche

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv