dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Mambu und Western Union schließen sich für neue digitale Bankenplattform zusammen

Die Cloud-Banking-Plattform Mambu schließt sich mit Western Union, einem Anbieter für grenzüberschreitende Geldtransaktionen, zusammen. Mit der Integration überträgt Mambu seine marktführende SaaS-Lösung in das Multi-Currency-Wallet und die Banking-Plattform von Western Union in Europa.

Durch den Zusammenschluss ermöglicht das Fintech Mambu der Western Union die Ausweitung ihrer Kundenbeziehungen und die Etablierung einer neuen Banking Experience. Zu Mambus Kunden gehören 70 Millionen tägliche Nutzer sowie über 230 Banken und Finanzinstitute.

Western Unions digitale Banking-App „WU+“ basiert auf Mambus Cloud-Banking-Software und vereint eine Reihe von Funktionen, die es vereinfachen, Geld zu bewegen, Bankkarten zu verwalten und Transaktionen anzuzeigen.

Mambu gibt Western Union die volle Kontrolle über die Bereitstellung neuer Bankprodukte und -dienstleistungen, die einfach zu konfigurieren und in externe Anwendungen integrierbar sind. In der mobilen App können Kunden in wenigen Minuten ein neues Konto einrichten, ein Abonnementmodell wählen und das Konto sofort nutzen.

Das neue digitale Banking-Angebot unterstützt Western Union dabei, die transaktionale Beziehung zu ihren Kunden enger und kundenorientierter zu gestalten.

Thomas Mazzaferro, Chief Data & Innovation Officer bei Western Union sagt: „Unser Ziel ist es, unseren Kunden marktführende Finanzlösungen zu bieten. Durch die Partnerschaft mit Mambu haben wir unsere digitalen Bankprodukte und -dienstleistungen zunächst in Europa, in Deutschland und Rumänien, aufgebaut. Das Team von Mambu und Western Union hat sich in einer wirklich kooperativen Partnerschaft zusammengefunden, um unsere Ambitionen im Bereich der Finanzdienstleistungen zu beschleunigen und gleichzeitig ein skalierbares und Cloud-agnostisches Produkt zu entwickeln.“

Western Union verbindet Millionen von Verbrauchern mit ihren Familien und Angehörigen sowie mit der Weltwirtschaft in mehr als 200 Ländern und in über 130 Währungen. Das Unternehmen verfügt über eines der größten digitalen globalen Netzwerke, das Milliarden von Bankkonten sowie Millionen von digitalen Wallets umfasst. (DFPA/JF1)

Mambu ist eine SaaS-Cloud-Banking-Plattform. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und hat sich auf das Design und die Entwicklung modernster Finanzdienstleistungen für Banken, Kreditinstitute, Fintechs, Privatkundenbanken und Telekommunikationsunternehmen spezialisiert.  Mambu beschäftigt 900 Mitarbeiter, die 230 Kunden in über 65 Ländern unterstützen.

www.mambu.com

von
dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv