dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Dresdner Zoo führt freiwilligen Euro ein

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Der Zoo in Dresden setzt sich für den Artenschutz ein. Ab Dienstag gibt es den „Artenschutzeuro“, der automatisch auf ein Einzelticket on top kommt.

Ab sofort setzt sich der Dresdner Zoo für den Artenschutz auf der ganzen Welt ein. Dazu führt er ab Dienstag den „Artenschutzeuro“ ein. Dieser Euro kann auf freiwilliger Basis vom Besucher auf den normalen Ticketpreis aufgeschlagen werden. Die daraus erzielten Einnahmen sollen zu 100 Prozent in acht Naturschutzprojekte investiert werden. Unter anderem ist ein Projekt der BIG LIFE FOUNDATION vertreten, dass sich in Afrika um Löwen, Geparde und Elefanten kümmert. Ein weiteres Projekt befindet sich auf lokaler Ebene in Dresden und sichert den Bestand der Wachtelkönige und Birkhühner.

Rund 150.000 Euro Einnahmen sind jährlich einkalkuliert. Den extra Euro gibt es momentan schon in dem Tierpark Leipzig und Basel.

Unterdessen feiert der Zoo einen neuen Besucherrekord. In diesem Jahr haben sich mehr als 900.000 Menschen im Zoo umgeschaut. “Einen ordentlichen Schub hat das neue Elefantenhaus gebracht”, so Zoo-Chef Karl-Heinz Ukena. Dabei spielte das schöne Wetter eine tragende Rolle. Nur im Oktober wurde der Zoo schon mehr als 100.000 Mal besucht. Eine weitere Attraktion war der Elefantenbulle Tembo. Dieser ist seit ca. einem Monat Bestandteil des Tierparkes.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dresden-info.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv